Cover von Die Henkerstochter wird in neuem Tab geöffnet

Die Henkerstochter

historischer Roman
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Pötzsch, Oliver
Verfasserangabe: Oliver Pötzsch
Jahr: 2008
Verlag: Berlin, Ullstein
Mediengruppe: Schöne Lit./Erw.
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: Pöt Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Schongau 1659: Als nacheinander 3 Kinder ermordet aufgefunden werden, beschuldigt man die Hebamme Martha Stechlin. eine Hexe zu sein. Nur der Henker Jakob Kuisl, der Medicus Simon und die Henkerstochter Magdalena sind von ihrer Unschuld überzeugt.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Rezensionen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Pötzsch, Oliver
Verfasserangabe: Oliver Pötzsch
Jahr: 2008
Verlag: Berlin, Ullstein
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Z
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Historisches
ISBN: 978-3-548-26852-1
2. ISBN: 3-548-26852-8
Beschreibung: Orig.-Ausg., 511 S.
Schlagwörter: Belletristische Darstellung, Geschichte 1649, Hebamme, Hexenverfolgung, Schongau
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Schöne Lit./Erw.